Oberbürgermeister Kandidat für Ludwigshafen (Stadt am Rhein) OB-Wahlkampf: FDP-Fragenkatalog an zwei Bewerber



:Ludwigshafen Nachrichten, 26.04.2017, rheinpfalz.de





weiter lesen »

OB-Wahlkampf: FDP-Fragenkatalog an zwei Bewerber

Ludwigshafen Nachrichten , rheinfpalz.de




OB-Wahlkampf: FDP-Fragenkatalog an zwei Bewerber

Die Ludwigshafener FDP, die selbst keinen Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 24. September 2017 stellt, möchte sich eingehend mit den Bewerbern von SPD und CDU befassen und hat diese daher zu zwei erweiterten Fraktionssitzungen eingeladen. Wie Thomas Schell, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, und Kreisvorsitzender Hans-Peter Eibes mitteilen, haben Peter Uebel (CDU) für den 17. Mai und Jutta Steinruck (SPD) für den 21. Juni zugesagt. Die Sitzungen beginnen jeweils um 19 Uhr im Bürgerhaus in Ruchheim.

Fraktion und Kreisverband haben einen zehn Punkte umfassenden Fragenkatalog ausgearbeitet, der den Kandidaten schon zugeschickt worden ist. Anhand dieser Themen - es geht etwa um die Hochstraßensanierung, den städtischen Haushalt, die Frage einer dritten Rheinquerung, den Sanierungsstau bei Schulen und Straßen sowie die Innenstadtentwicklung – wollen die Liberalen mit den Kandidaten diskutieren. Wie Schell auf Nachfrage ergänzte, werde der dritte Kandidat, Dirk Schmitz, nicht eingeladen, da die AfD einmal als Ziel genannt habe, die FDP zerstören zu wollen. Ob die FDP eine Wahlempfehlung ausspreche, werde der Kreisverband nach den beiden Gesprächen entscheiden, so Schell.



rheinpflaz.de
Artikel als PDF lesen »


OB-Wahlkampf Ludwigshafen: FDP-Fragenkatalog an zwei Bewerber